Skip to main content

DIE RICHTIGE MUNDHYGIENE FÜR ZAHHNSPANGENTRÄGER

 

Als Zahnspangenträger oder als Elternteil eines Kindes mit Zahnspange kennt man das Problem nur zu gut: egal wie sehr man sich anstrengt – nach dem Essen bleiben häufig Speisereste hängen! Zahnspangen bieten viele Ecken & Kanten, an denen sich Speisereste verfangen können - mal gut sichtbar, oft aber auch sehr versteckt im Mundraum.

WIE WIRKEN SICH ZAHNSPANGEN AUF DIE MUNDGESUNDHEIT AUS?

Aufgrund der zahlreichen schwer zugänglichen Nischen an und zwischen den Brackets und Bögen wird die Reinigung mit mechanischen Methoden (also Zahnbürste, Interdentalbürstchen und Zahnseide) zur besonderen Herausforderung. Häufig verbleiben potenziell schädlicher Zahnbelag (Plaque) und Bakterien im Mundraum.

Die Folgen sind:

  • Ein gesteigertes Risiko einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis)1
  • Eine höhere Anfälligkeit für die Zahnsteinbildung (mineralisierter Zahnbelag)
  • Eine erhöhte Wahrscheinlichkeit der Zahnschmelz-Demineralisierung (auch Zahnschmelz Entkalkung genannt), wodurch sich sogenannte White Spots (verbleibende weiße Flächen auf den Zähnen nach Entfernung der Brackets) und Karies bilden können

Während sich immer mehr Erwachsene aus medizinischer Notwendigkeit oder ästhetischen Gründen zur Korrektur von Zahnfehlstellungen in kieferorthopädische Behandlung begeben, ist der Großteil der Zahnspangenträger immer noch im Kinder- und jugendlichen Alter. Bei Ihnen besteht ernährungsbedingt durch oft hohen Zuckerkonsum ein erhöhtes Kariesrisiko. Hinzu kommt eine erschwerte Plaque (also Zahnbelag) Entfernung durch das Tragen einer Zahnspange, was ebenfalls ein gesteigertes Risiko für Kariesbildung bedeutet.

MUNDHYGIENE MIT LOSEN ZAHNSPANGEN ODER TRANSPARENTEN ZAHNSCHIENEN (SOG. ALIGNERN)

Auch bei Patienten, bei denen die kieferorthopädische Behandlung mit losen Zahnspangen oder transparenten Zahnschienen (sog. Alignern) erfolgt, sollte ein verstärktes Augenmerk auf die Mundhygiene gelegt werden. Vor allem Aligner wie die von Invisalign oder Dr. Smile erlangen immer höhere Popularität und sind durch ihre Transparenz eine gute Option vor allem auch für ältere Jugendliche und Erwachsene.

Ein nicht unwesentlicher Vorteil von losen Spangen und Alignern gegenüber festen Apparaturen ist, dass die Schienen herausnehmbar sind und es so keine Einschränkungen bei der täglichen Mundhygiene gibt. Nach den Mahlzeiten, zu denen die losen Spangen & Aligner herausgenommen werden, sollte eine gründliche Zahnreinigung erfolgen.

Wenn Attachments im Rahmen der Behandlung mit Alignern zum Einsatz kommen, werden an diesen Stellen zusätzliche Nischen und Anlageflächen für Bakterien geschaffen, die es bei der täglichen Mundhygiene besonders zu beachten gilt.

Hierbei kann die 3-Fach-Prophylaxe, bestehend aus Zähneputzen, Interdental-Reinigung und der Verwendung von Mundspülungen mit antibakterieller Wirkung wie Listerine® durchgeführt werden. Gerade im Hinblick auf schwer erreichbare Stellen im Mund ist wichtig zu wissen, dass Listerine® bis zu 97% der nach dem Zähneputzen übriggebliebenen Bakterien bekämpft!

Auch der Aligner selbst sollte nach Herstellerangaben regelmäßig gereinigt werden, da auch hier die Oberfläche bakteriell besiedelt wird.

QA Text: 

DIE VORTEILE VON LISTERINE® FÜR DIE MUNDHYGIENE VON ZAHNSPANGEN-TRÄGERN:

  • Mundspüllösungen wie z.B. LISTERINE® haben als Flüssigkeit den Vorteil, den gesamten Mundraum zu erreichen – auch die Bereiche im Mund, die per Zahnbürste und Interdentalbürsten schwer zugänglich sind
  • GRÜNDLICH: es entfernt bis zu 97% der Bakterien, die nach dem Zähneputzen übrigbleiben
  • STÄRKT: die fluoridhaltigen Varianten von LISTERINE® mit 220 ppm Fluorid stärken die Zähne gegen Karies
  • ERFRISCHT: LISTERINE® erfrischt langanhaltend den Atem, und das auch bei Varianten mit besonders mildem Geschmack

WELCHE LISTERINE® VARIANTE EIGNET SICH FÜR ZAHNSPANGENTRÄGER?

Die Mundspülung auf Basis von ätherischen Ölen ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Für den Einsatz bei Kindern (ab 6 Jahren) und Jugendlichen, eignet sich insbesondere die alkoholfreie Variante LISTERINE® COOL MINT MILDER GESCHMACK. Entschärft im Geschmack und ohne Alkohol steht es den anderen Varianten aber nicht weniger wirksam gegenüber. Klinische Studien zeigen, dass beide Varianten (mit und ohne Alkohol) gleich gut in ihrer Wirksamkeit sind.

Erwachsene Zahnspangenträger, die schärfere Varianten bevorzugen, können beispielsweise zu LISTERINE® COOL MINT greifen.